Archiv der Kategorie: Food

Müsliriegel, selber machen (Flapjacks)

Nachdem ich bei Alex von outdoorseite.de die Idee zum selbstgemachten Müsliriegel, neudeutsch Flapjack, entdeckte war bei mir klar, dass willst du auch probieren.

Gesagt, getan. Also ab in den Super Markt und die fehlenden Zutaten einkaufen. Das Grundrezept von Alex erweiterte ich noch um Aprikosen, Cranberries und Sesam.

Zutaten
  • 150 g Haferflocken
  • 75 g Studentenfutter (Haselnuss-, Walnuss- und Cashewkerne, Mandeln, getrocknete Weinbeeren)
  • 85 g Rohrzucker
  • 150 g Butter
  • 20 g Zuckerrübensirup
  • 80g getrocknete Aprikosen
  • 30g getrocknete Cranberries
  • 20g Sesam

Die Zubereitung ist sehr einfach. Nüsse, Aprikosen und Cranberries werden fein gehackt. Im Anschluss die Butter mit dem Zuckerrübensirup im Topf zerlassen. Alle festen Zutaten mit einander vermengen und die Butter-Zuckerrüben-Mischung über die zuvor vermischten Zutaten geben. Die Masse auf ein kleines Backblech geben und fest drücken im Anschluss in den vorgeheizten Backofen bei 160° in die mittleren Schiene geben und 15-20 Minuten je nach Ofen backen. Dann nur noch schneiden und fertig!

20140316_171714_Android 1

20140316_171949_Android

20140316_172059_Android

20140316_172134_Android

20140316_172520_Android

20140316_172709_Android

20140316_173940_Android

20140316_173952_Android

20140316_175743_Android

20140316_181706_Android

20140316_181716_Android

Fazit

Mir schmecken die selbst gemachten Flapjacks super. Da sich die Zutaten nach belieben ändern lassen und der Zeitaufwand gering ist, werde ich wohl in Zukunft selbstgemachte Müsliriegel mit auf Tour nehmen.

Update 22.03.2014

Nach dem mein Vorrat von der ersten „Produktion“ gestern dem ende zu ging, habe ich mich wieder an die Arbeit gemacht um den Nachschub zu sichern. Allerdings habe ich beim zweiten Versuch die Butter auf 100g reduziert und das Ergebnis ist super.

Ich werde in den nächsten Produktionen versuchen die Butter aber auch den Rohzucker weiter zu senken und Euch natürlich darüber berichten.

4 Kommentare

Eingeordnet unter Food